Im wahrsten Sinne des Wortes 😉 Denn das mit dem Schlafen dauerte länger als geplant, selbst Andreja war nach ihrer Verschönerung (es waren viele Nadelstiche) kaputt. Also den Nachmittag zur Hälfte verpennt. Und dann nur a bissl spazieren gewesen. Auf den Bunkerberg im Friedrichshain. Und a bissl Märchenbrunnen. Und dann wieder nach Hause, Berliner Weiße trinken, es hat Marina und Andreja geschmeckt, obschon sie eigentlich kein Bier trinken 😉 Und Frikassee essen, mal wieder – ich mag das doch so! Da wir heute so faul waren, kommt morgen der Streß – Fernsehturm, West-City (ick muß dann zwischendurch noch irgendwie einen Vertrag unterschreiben), und schieß mich tot. Tja, so sieht das aus. Doll, nicht wahr???

Ach ne, bin schon wieder müde, ick muss pennen! In diesem Sinne, hejsan, der Renke!
Blog ImageBlog ImageBlog ImageBlog ImageBlog ImageBlog Image