Jo jo jo, nun wird es ja doch so langsam Zeit an den Rückflug zu denken, nicht wahr? Montag isset dann ja wieder soweit, ready for take-off. Wie auch immer, deswegen bricht hier auch schon wieder so a bissl der Streß aus, was mir etwas auf die Ketten geht. Gestern war noch einmal Sovenirmarathon angesagt, danach ging es abends in den frannz-club in Berlin. Allerdings wurde es das nicht übertrieben. Heute früh war dann der Friseur dran, obligatorisch für mich, bevor ich wieder nach SE abhaue, da nehmen die einen ja aus, wenn man seine Haarespracht auf Vordermann bringen will. Tja, die Mädels habe ich nun ins Kosmos gebracht, ich selber bin etwas platt, mir schlägt das wechselhafte Wetter etwas auf den Kreislauf, bei mir dreht sich alles. Morgen dann Frühstück mit einer Menge von Leuten, ich weiß noch gar nicht, wie ich das sitztechnisch hier alles regeln soll, aber schauen wir mal. Auf der anderen Seite ist es doch einfach nur schön, wenn sich meine ganzen Leute extra meinetwegen schon um zehn hier bei mir einfinden, um auf Wiedersehen zu sagen!!! Für einen Sonntag ja doch recht früh, oder? Am Nachmittag kommen dann noch Oma und Tante vorbei, um tschüs zu sagen, und dann heißt es Sachen packen. Was sicherlich wieder ein fürchterliches Chaos wird. Eben Endspurt. Und zu guter Letzt wollen wir abends dann noch auf ein Schlückchen in die Simon-Dach-Straße. Das Mekka für alle Kneipengänger hier im Berliner Friedrichshain. Tja, soweit die Planung, schauen wir mal, was noch alles schief geht. Ich selber kann nur hoffen, daß sich mein Kreislauf bis Mo wieder einkriegt, aber auf der anderen Seite: ich muß es ja nur bis zum Flieger schaffen, gelle *fg* In diesem Sinne, soweit die News vom Platze, allen einen schönen Sonntag, Euer Renke!

For international guest now a version in English too. Well, what we did the last days? Many things. Sightseeing. And souvenirs. And clubbing. And resting. However, final days here in Berlin have arrived. Since I am getting older and older, paying attention to the body language, I decided to stay at home tonight. The girls went to Kosmos, a very nice disco close to my home, and it seems both of them have some fun. Tomorrow morning we´ll have some kind of international brunch at my place, later my grandma will pop up to say good bye and then as usual – pack everything. I am afraid I will have too much weight again – remember, I paid 40 Euros for 8kg too much of it when I travelled to Berlin. We´ll see. In the evening we will go last time to THE most famous mile here in Berlin-Friedrichshain to have some kind of farwell-drink and then we NEED SLEEP! Cos on Monday the wake-up call will be around six. Oh my gosh. And then Airport – Air Berlin – Stockholm – Falun – LIDL. And then vacations from vacations. Nice plan, eller hur??? Guys, it was a nice stay in Lithuania, and in Berlin as well. Marina, Andreja and I had a lot of fun, a strong schedule, but we made the most of it. I´d wish I´d have such a summer every year 😉 Take care, cheers! Renke